Table of contents for Vor allem bin ich ich- : Judentum, Akkulturation und Antisemitismus in Arthur Schnitzlers Leben und Werk / Nikolaj Beier.


Bibliographic record and links to related information available from the Library of Congress catalog
Note: Electronic data is machine generated. May be incomplete or contain other coding.


Counter
Vorwort   ...........................                   ...      9
r. Der Grillparzer-Preis 1914 - ein Symptom  . ..........        15
2. Die politischen Entwicklungen in Osterreich unter dem Aspekt
des Antisemitismus und Arthur Schnitzlers Einstellung
zur Politik ............ ...............                     21
3. Jildisches in Arthur Schnitzlers Werken und antisemitische
Erfahrungen bis ins Jahr 19o8 . ................             48
4. >>Der Weg ins Freie<< ...................                ...  69
4.1. Die Entstehung ................... ...                  69
4.2. Die autobiographischen Dimensionen
und die Entsprechungen in der Wirklichkeit . ......      70
4-3. Ein zeitgen6ssischer, jiidisch imprdgnierter Wiener
Gesellschaftsroman ......... .........               .   74
4.3.1. Politik und Parteienlandschaft ......... .        78
D)er Liberalismus - Die enttiiuschte Hoffnung der Juden
(84) - Das deutschnationale Spektrum - Der ,rassische,
Antisemitismus (86) -  Der Christsozialismus - Der op-
portunistische Antisemitismus (88) -  Die Sozialdemokra-
tie - Die iiberzeugendste politische Option der akkulturier-
ten Juden (90o) - Der Zionismus - Der diffuse Traum der
akkulturierten Juden (95)
4.3.2. Akkulturierungsweisen innerhalb der jiidischen
Generationen . .................. .                o102
Der politische Niedergang: die Familie Bermann (ro4) -
Der wirtschaftliche Ruin: die Familie Golowski (107) -
Die bildungsbiirgerliche Verdringung: die Familie Stauber
(to9) - Der grogibiirgerliche Snobismus: die Familie Eh-
renberg (ito) - Ostjiidischer Migrations- und Verbiirger-
lichungsprozess (114) - Akkulturierung im Ausland: die
Familie Wyner (1m6) -  Akkulturierung in Osterreich: die
Familie Eiffler (i8) -  Das durch Akkulturation bedingte
Heimatgefiihl der Juden iir Osterreich (120)
4.3-3. Interkonfessionelle Religions- und Glaubensfragen . 12.3
Katholischer und jiidischer Glaube (126) -- liidischer Sno-
bismus und Renegatentum (iz9)
4.3.4. Das gest6rte Verhdiltnis zwischen Juden
und Nicht-Juden . .................             133
Trennungsfaktoren aus Sicht dei Nicht-JudCn (134) --  ren-
nungsfakcoren aus Sicht der Juden (i38) -- Der Antisemi-
tismus (147)
4.4. Die Rezeption ......     ..........     ...    .... r56
4-4.1. Die Ver6ffentlichung . ...............        156
4.4.2. Die Reaktionen .  ..................          158
Zur literarischen Gattung und zum formalen Aufbau
(158) - Zur jilidischen Themadik und zum jiidischen Figu-
renpersonal (165)
5. Jiidisches in Arthur Schnitzlers Werken
und antisemitische Erfahrungen in den Jahren 19o8 his 192z . . 175
6. Arthur Schnitzler -- Ein akkulturierter jildischer
Deutsch6sterreicher ........ .............. . 182
6.1. Die nationale und ,rassische< Problematik . ........  183
6.i.i. Das >rassische< Bekenntnis zum Judentum
und die ,Rassenlehre' . .......... ..... .      84
6.1.2. Die kiinstlerische und kulturelle Zugeh6rigkeit
zum ,Deutschtumrn .  ............... . .       191
6.1.3. Das Heimargeffihl als Substitut flr Patriotismus
und Nationalismus . ........      ........ 198
6.1-4. Die Einstellung zu Palistina und zum Zionismus  . 204
6.2. Schnitzlers Familiengeschichte .............. .14
6.3. Die religi6se Sozialisation  . ................ 2.21
6.3.1. Die religi6se Erziehung in der Familie
und am Gymnasium   . ............... 221
6.3.2. Die religi6s-philosophische Phase als Student . . . 226
6.3.3. Das gefestigte Religions- und Glaubensbild  .... 230
6.4. Die ,rassischl-konfessionelle Ablehnung des Judentums .. 236
6.4.1. Snobismus, ,Esoi,-Verhalten und Renegatentum  .. 237
6.4.2. Katholisierende Tendenzen in der Familie Schnitzler 245
6.4.3. Die religi6se Erziehung der Kinder Arthur
Schnitzlers  ............      ...  .  ....  .  249
6.5. Religi6ses Judentum in praktischer Umsetzung ..... . 253
6.5.I. Das institutionell-religi6se Judentum . ....... 255
6.5.2. Jiidische Brauche und Riten  . ........... 257
6.5.3. Das Ostjudentum  . ................ 270
7. ,>Professor Bernhardis. . ..................          .. 291
7.1. Der Entstehungsprozess . ................. 291
7.2. Die autobiographischen Dimensionen
und die Entsprechungen in der Wirklichkeit . ...... 297
7.3. Eine Kom6die als gesellschaftspolitischer Mikrokosmos . . 314
7.3.1.  Politische Sphiiren  . ................        319
Der Liberalismus - tndividualwerte mit geringem politischen
Einfluss (343) - Das deutschnationale Spektrum - Intri-
gen im Zeichen des ,rassischen, Antisemitismus (353) - Der
Klerikalismus - Antisemitische Konzessionen und Koalitio-
nen (368) -  Sozialdemokrarie and Zionismus - Opposi-
tionelle Randerscheinungen (378)
7-3.2. Der Katholizismus . ................ 380
Die laikalen Katholiken (380) - Die klerikalen Wiirden-
triger (386)
7.3-3. Das Spektrum der jildischen Figuren . ....... . 397
Der snobistische Jude: Prof. Tugendvetter (398) - Der
unentschiedene Jude: Dr. Samuel Wenger (401) -  Der
,Halbjude<: Dr. Adler (403) - Die konvertierten Juden:
Dr. Siegfried Schreimann und Dr. Goldenthal (407) - Der
Liberzeugre Jude: Dr. L6wenstein (416) - Der Wandel
eines ethisch-moralischen Streitfalls zurn antisemitischen
Politikum: Prof. Bernhardi (421)
7-4. Auffiihrungsgeschichte und Rezeption  . ......... 445
7.4.I. Das Zensurverbot in Zisleithanien von 19iz bis 1918 446
7.4.2. Die Versuche, das offizielle Zensurverbot
zu umgehen    ....... .............             459
7.4-3. Die Lesungen. . ................... 467
7.4-4. Inszenierungsiiberblick von 1912 bis 1917 . ..... 470
7.4.5. Inszenierungsiberblick von 1918 bis 1930 . . . . . . 473
7.4.6. Der Tendenzstiickvorwurf. . ............ 484
8. Jtidisches in Arthur Schnitzlers Werken und antisemitische
Erfahrungen in den Jahren 1913 bis 1931 . ........... . . 494
9. Der spite Schnitzler und der Antisemitismus . ......... .  531
9.1. Die antisemitischen Hintergriinde des ,Reigenm-Skandals . 531
9.2. Arthur Schnitzler und die Vorboten
des Nationalsozialismus . .................      552
Tabellen.................. .............               563
Literaturverzeichnis . ..................        .... . 571
Dank  . ..............................                 6oi
Register der Werke von Arthur Schnitzler . ............. 603
Register der Zeitungen, Zeitschriften und Verlage ......... . 605
Personenregister mit Werkangaben ...... . . . .  . . ....  6o8



Library of Congress subject headings for this publication: Schnitzler, Arthur, 1862-1931, Schnitzler, Arthur, 1862-1931 Criticism and interpretation, Antisemitism in literature, Judaism in literature, Jews in literature