Table of contents for Weiter schreiben, wieder schreiben : deutschsprachige Literatur der fünfziger Jahre : Festschrift für Günter Häntzschel / herausgegeben von Adrian Hummel und Sigrid Nieberle.


Bibliographic record and links to related information available from the Library of Congress catalog. Note: Electronic data is machine generated. May be incomplete or contain other coding.


Counter



Zur Literatur einer Dekade: 1950-1960. Einleitung
Adrian Hummel und Sigrid Nieberle ................................................... x
Konditionen: Literatur rezipieren, präsentieren, kritisieren
Georg Britting im literarischen Leben der fünfziger Jahre. Mit bisher un-
bekannten Briefen von Georg Britting und Walter Höllerer
Walter Hettche ...........  .......................................................  3
Lyrikanthologien der fünfziger Jahre. Ein Überblick und zwei Einzelana-
lysen
Philip Laubach-Kiani .....................         ............................. 2
Michel. Humoristisch-satirische Blätter. Eine Zeitschrift der fünfziger Jah-
re und ihr historischer Kontext
Eda Sagarra ................................................... 37
Kritik der Frisch-Rezeption
Ulrich  D ittm ann  ....................................................................................  49
»Deutsches Verhängnis«. Ina Seidels Roman Michaela aus dem Jahr 1959
und seine Rezeption
Hiltrud Häntzschel   ...................................... 56
Die deutsche Frage in der Literatur und Literaturkritik der fünfziger Jahre
am Beispiel von Uwe Johnsons Roman Mutmassungen überJakob
Katrin Hillgruber     ..................................... 73



Zur Problematik der interkulturellen Rezeption deutschsprachiger Litera-
tur der fünfziger Jahre in Indien
Vridhagiri Ganeshan ......................................................... 78
(Dis-) Kontinuitäten: weiter schreiben, wieder schreiben
Aller Anfang ist schwer. Kinder- und Jugendliteratur in den fünfziger Jah-
ren. Lesenotizen zu Hans Baumann, Otfried Preußler und James Krüss
Andreas Schumann .............................................................................. 93
Liedergut der deutschen Weltjugend: Erbe, Erbauung, Aufbau in einer
Frühphase - Zum Kulturprogramm der FDJ im Liederbuch von 1954
Leif Ludwig Albertsen ......................................... 0o8
Trotzreaktionen eines verbitterten Nationalbolschewisten. Ernst von Salo-
mons Romane Der Fragebogen (1951) und Das Schicksal des A. D. (1960)
Jost Hermand ................................................... 30
»Insel verleugneter Zeit« oder verdrängte Geschichte. Erhart Kästners
Griechenland-Bücher
Ewa Matkowska .......................................................... 143
Hat amor fati den Krieg überlebt? Liebeskonzepte in Wolfgang Koeppens
Romanen Eine unglückliche Liebe (1934) und Der Tod in Rom (1954)
Carmen Ulrich ............................................................ 157
(Kor-) Relationen: Menschen, Texte, Zeiten
»Die Augen gehen dir über«. Zu Intertextualität und Zeitkritik in Ingeborg
Bachmanns Gedicht »Früher Mittag«
Gisela Henchmann .................................................... 775
Brecht und der 17. Juni 1953. Zu seinem Gedicht »Die Lösung«
Konrad Feilchenfeldt ........................................ 191
Buckow oder die unerbittliche Nachgiebigkeit. Zu Bertolt Brechts später
Naturlyrik
Ulrike Leuschner ................................................... 207



»Und wenn es doch den Menschen gäbe?« Ein Versuch über Alfred
Döblins letzten Roman Hamlet oder Die lange Nacht nimmt ein Ende
Herbert Kaiser ................................................. 222
Autobiographie und Apokalypse - Reinhold Schneiders Winter in Wien.
Aus meinen Notizbüchern 1957/58
Gerda Riedl ................................................. 232
Literatur und Geschichte bei Günter Grass
Rae-Hyeon Kim ........................................ 245
Positionen: Kommunizieren, reflektieren
Ethische Formutopie oder affirmative Ideologie - Formprogramme bei
Anna Seghers und Gottfried Benn
Andrea Rudolph ........................................ 257
»Unerbittlichkeit« als poetisches Postulat. Zum lyrischen Werk von Ma-
rie Luise Kaschnitz
Friedrich Strack ......................................... . 278
Lesen und zu lesen geben. Performanz in Arnold Zweigs Das Beil uon
Wandsbek
Sigrid Nieberle ........................................ 288
»Ich habe ein Vermögen verwüstet ...«. Ökonomie und Ästhetik in Hans
Henny Jahnns Fluß ohne Ufer
Henning Herrmann-Trentepohl ........................................ 309
Günter Eichs Träume als Einmischung in die Realität
Gerhard Hay ................................... ............................. 321
)Theatrum mundi< auf Mallorca. Albert Vigoleis Thelens Die Insel des
zweiten Gesichts (1953)
Adrian Hummel ........................................ 332
Ein entzückender Unfug. Fritz von Herzmanovsky-Orlandos Bühnenwerk
Exzellenzen ausstopfen - ein Unfug
Viktor Zmegac .................................................. 357



Bibliographie Günter Häntzschel .............................. ........ 367
Namensregister ........................................ 377
Autorinnenverzeichnis ........................ .............385








Library of Congress Subject Headings for this publication: