Table of contents for Migration in Deutschland : interregionale Migrationsmotivatoren / Martin Geis ; mit einem Geleitwort von Joachim Genosko.


Bibliographic record and links to related information available from the Library of Congress catalog


Information from electronic data provided by the publisher. May be incomplete or contain other coding.


Counter
1. Einleitung.- 1.1 Problemstellung und Zielsetzung.- 1.2 Gliederung der Arbeit.- 2. Grundlagen der Untersuchung.- 2.1 Definition und Abgrenzung des Migrationsbegriffs.- 2.2 Internationale und intranationale Migration.- 2.3 Intraregionale Migration.- 2.4 Interregionale Migration.- 2.5 Motivation als Handlungsvoraussetzung.- 2.5.1 Motive.- 2.5.2 Anreiz.- 2.5.3 Motivation.- 2.5.4 Handlung.- 2.6 Theoretische Ansatzpunkte für die Erklärung von Migration.- 2.6.1 Klassische Erklärungsansätze für Migration.- 2.6.1.1 Ravensteins Wanderungsgesetze.- 2.6.1.2 Gravitationstheorien.- 2.6.1.3 Ökonomische Faktormodelle.- 2.6.2 Modernere Erklärungsansätze für Migration.- 2.6.2.1 Transformationsmodell nach Sinn.- 2.6.2.2 Der Humankapitalansatz.- 2.6.2.3 Unterscheidung nach Push- und Pull-Faktoren.- 2.6.2.4 Die Werterwartungstheorie.- 2.6.2.5 Selbstverstärkende Migration und Netzwerkeffekte.- 2.6.3 Verhaltenstheoretischer Ansatz nach Maslow.- 2.6.4 Das Konzept der Zufriedenheit.- 2.6.5 Stufen der Wanderungsentscheidung.- 2.7 Entwicklung eines Bezugsrahmens für die Untersuchung.- 2.7.1 Der Regionalbegriff.- 2.7.2 Das Diamond Concept von Porter.- 3. Hypothesen zu Migrationsgründen.- 3.1 Darstellung des Untersuchungsobjektes.- 3.2 Historische Einordnung.- 3.3 Harte und weiche Migrationsgründe.- 3.4 Entwicklung zu überprüfender Kausalmodelle (Migrationspotenzial) und Hypothesen.- 3.4.1 Basishypothesen.- 3.4.2 Hypothesen zum Regionalprofil von Regionen mit hohem Migrationspotenzial.- 3.4.3 Hypothesen zum Personenprofil von Menschen mit hohem Migrationspotenzial.- 3.4.4 Übersicht der Betrachtungsschnitte und Themenbereiche der Migrationspotenzialuntersuchungen.- 4. Untersuchung und empirische Befunde.- 4.1 Eingrenzung des Untersuchungsobjekts.- 4.2 Vorstellung der Perspektive-Deutschland-Umfrage.- 4.2.1 Zielstellung und Umsetzung.- 4.2.2 Fragebogendesign.- 4.2.3 Repräsentativität.- 4.3 Untersuchungsmethodik.- 4.3.1 Bestimmung des Migrationspotenzials.- 4.3.2 Festlegung weiterer relevanter Größen.- 4.4 Ergebnisse der empirischen Analyse.- 4.4.1 Validierung der Bezugsgröße Migrationspotenzial.- 4.4.2 Untersuchung der regionalen Migrationsgründe.- 4.4.2.1 Arbeitslosigkeit auf ROR-Ebene.- 4.4.2.2 Kaufkraft auf ROR-Ebene.- 4.4.2.3 Unternehmensgründungen auf ROR-Ebene.- 4.4.2.4 Tourismus auf ROR-Ebene.- 4.4.2.5 Standortfaktoren auf ROR-Ebene.- 4.4.2.6 Regionaltyp und Migrationspotenzial.- 4.4.2.7 Exkurs: Migrationspotenzial und Lebenserwartung.- 4.4.3 Untersuchung der persönlichen Migrationsgründe.- 4.4.3.1 Alter und Migrationspotenzial.- 4.4.3.2 Familienstand und Migrationsneigung.- 4.4.3.3 Immobilienbesitz und Migrationsneigung.- 4.4.3.4 Bildungsniveau und Migrationspotenzial.- 4.4.3.5 Sicherheit der Erwerbssituation und Migrationspotenzial.- 4.4.3.6 Einkommen und Migrationspotenzial.- 4.4.3.7 Berufsbedingte Fahrzeiten zum Arbeitsplatz und Migrationsneigung.- 4.4.3.8 Branchenzugehörigkeit und Migrationspotenzial.- 4.4.4 Persönliche Einstellungen und Meinungen.- 4.4.4.1 Regionale Standortfaktoren.- 4.4.4.2 Beurteilung von Staatsaufgaben.- 4.4.4.3 Persönliche Leistungsbereitschaft.- 4.4.4.4 Gesellschaftsverständnis und soziales Engagement.- 4.4.4.5 Berufliche Ambitionen.- 4.4.4.6 Fortbildungsaktivitäten.- 4.4.4.7 Wünsche an Arbeitszeit und Arbeitsbedingungen.- 4.4.4.8 Risikoeinstellung.- 4.4.4.9 Erziehungsziele.- 5. Diskussion und Implikation.- 5.1 Bewertung der Untersuchungsergebnisse.- 5.2 Implikationen für die Wirtschafts- und Sozialpolitik.- Anhang A: Bundesländer.- Anhang B: Raumordnungsregionen.- Anhang C: Quellen externer Daten.


Library of Congress subject headings for this publication:
Migration, Internal -- Germany.
Germany -- History -- Unification, 1990.
Social integration -- Germany (West)
Germany -- Population.
Labor supply -- Germany.